HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

10 Tipps zur Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch | Bewerbungs-Check

In vielen Job Interviews werden Bewerber aufgefordert, sich selbst zu Beginn des Gesprächs vorzustellen. Mit der Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch vermitteln Sie den ersten Eindruck von sich als Person und Bewerber. Und der erste Eindruck zählt bekanntlich am meisten.

10 konkrete Tipps zur Selbstpräsentation

Daher betreffen die Tipps aus der Karriere Coaching Praxis heute das Thema Selbstpräsentation. Mit den folgenden Empfehlungen bereiten Sie sich optimal auf Ihre Präsentation vor:

  • Lesen Sie vor dem Gespräch nochmals die Stellenausschreibung bzw. das Inserat. Welche Anforderungen und Qualifikationen sind im Detail gefragt bei der Position, für die Sie sich bewerben? Und welche Erfahrungen und Kompetenzen werden die dementsprechend in der Selbstpräsentation am meisten betonen?
  • Bereiten Sie die Selbstpräsentation vor. Fassen Sie Ihren Werdegang zusammen, geben Sie einen groben Überblick. Gehen Sie auf fachliche genauso wie auf persönliche Punkte ein.
  • Geben Sie eventuell vorab einen kurzen Überblick bzw. eine „Agenda“, was Sie in Ihrer Selbstpräsentation erzählen werden.
  • Verzichten Sie auf aufwendige oder verspielte Powerpoints. Halten Sie Ihre Präsentation einfach und klar. Sie als Person stehen im Mittelpunkt der Präsentation.
  • Erzählen Sie nicht Ihren Lebenslauf nach!
  • Geben Sie in Ihrer Präsentation Beispiele aus Ihren beruflichen Erfahrungen, Ihrer Ausbildung oder sonstiger Qualifikationen und betonen Sie jene, die für die Bewerbung am wichtigsten und relevantesten sind.
  • Üben Sie Ihre Selbstpräsentation. Filmen Sie sich mit Ihrem Handy und prüfen Sie sich selbst oder bitten Sie einen Kollegen oder Freund, Ihnen zuzuhören und Ihnen Feedback zu geben.
  • Üblicherweise dauert eine diese Präsentation zwischen 10 und 20 min.
  • Planen Sie immer wieder Pausen ein in Ihrer Selbstdarstellung. Sprechen Sie nicht zu schnell.
  • Beobachten Sie Ihre Zuhörer, laden Sie eventuell auch zum Nachfragen bei einzelnen Punkten ein. Halten Sie Blickkontakt. Vergessen Sie nicht, zwischendurch zu lächeln.

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.