Das frische Magazin
für Human Resources
FOW West 2024
Mayerhofer-Trajkovski

Praxis-Lupe bei Schrankerl | Die Mittagspause als Bindeglied im Teamgeist

07Mrz2024
4 min
Praxis-Lupe

HR-Know-how aus der Praxis für die Praxis

Inhalt

Wir hätte diese Praxis-Lupe auch „Die kulinarische Revolution im Büro“ nennen können. Sehen wir in einer Praxis-Lupe mal genauer hin: Schrankerl trägt u.a. zu mehr Teamgeist bei.

Foto: Stephan Haymerle und Sara Mari-Strasser, beide Founder von Schrankerl

Wir haben kürzlich ein Interview mit Schrankerl geführt ⇒ Schrankerl | Der Kühlschrank, der Mitarbeitende gesund verwöhnt. Dabei kam u.a. zur Sprache, dass sie selbst den positiven Effekt des gemeinsamen Mittagessens spüren. Daher luden wir sie ein, eine Praxis-Lupe darüber zu schreiben: lasst uns in euren Alltag blicken und erzählt uns davon!

Praxis-Lupe

Das Zurückkehren ins Büro – anstatt im Home Office zu verweilen – gestaltet sich oft als Herausforderung. Insbesondere in Zeiten, die vom Drang nach Flexibilität und individuellen Präferenzen in Bezug auf das Arbeitsmodell geprägt sind.

Viele Unternehmen stehen vor der Problematik, ihren Mitarbeitenden eine gesunde und angenehme Umgebung zu bieten, die sie zum Arbeiten im Büro ermutigt. Die Mittagspause spielt dabei eine entscheidende Rolle. Oftmals fehlt es jedoch an vielfältigen, gesunden Essensmöglichkeiten.

Innovatives Konzept …

… für zufriedenere Mitarbeitende und Teamzusammenhalt

Inmitten dieser Herausforderungen tritt ein junges Unternehmen mit seiner innovativen Lösung hervor: Schrankerl hat ein Konzept entwickelt, welches nicht nur die Büroverpflegung kulinarisch revolutioniert, sondern gleichermaßen auch dazu in der Lage ist, die Teamkultur zu stärken. Und das im Rahmen der Prinzipien von New Work.

Schrankerl stellt Unternehmen einen smarten Kühlschrank zur Verfügung, der regelmäßig mit gesunden und frischen warmen Mahlzeiten, kalten Snacks und Getränken befüllt wird. Die Mitarbeitenden können sich je nach Bedarf ihr Mittagessen daraus nehmen und mit anderen Personen vom Team im Essensbereich verzehren. Das fördert den Austausch im Team, macht die Personen, die beim Unternehmen tätig sind, zufriedener und motiviert sie auch gleichzeitig dazu, wieder mehr Zeit im Büro zu verbringen.

Gemeinsam am Tisch:

Als verbindendes Element in Zeiten von New Work

Das 2021 gegründete Unternehmen geht mit gutem Beispiel voran. So stellt es nicht nur anderen Betrieben ihr innovatives Konzept zur Verfügung, sondern hat es auch bei sich selbst erfolgreich implementiert.

“Das Schrankerl hat uns als Team definitiv enger zusammengebracht. Obwohl wir über eine sehr gute Homeoffice-Regelung verfügen, zieht es die meisten von uns täglich ins Büro, auch wegen des leckeren Essen-Angebots,” so Stephan Haymerle, Co-Founder und CEO von Schrankerl.

Es bietet also einen perfekten Rahmen, um die Pausen in Ruhe zu genießen und gleichzeitig unkompliziert mit den Kollegen und Kolleginnen zusammenzukommen. Diese Pausen stärken den Teamgeist und schaffen eine tiefe Verbundenheit, was besonders in Zeiten von New Work ein wichtiger Punkt ist.

Attraktivität für Mitarbeitende:

Gesundes Essen als Entscheidungskriterium

Die Wirksamkeit eines Schrankerls geht sogar weit über die Möglichkeit, einfachen Zugang zu gesunder Verpflegung im Büro zu haben, hinaus: Die Verfügbarkeit des eigenen Services war zweifellos auch für einige Schrankerl-Mitarbeitende ein entscheidender Faktor, weshalb sie sich letztendlich für das Unternehmen als Arbeitgebender entschieden haben. Frühere Erfahrungen ohne angemessene Verpflegung im Büro haben gezeigt, wie wichtig dieses Thema auch im Zusammenhang mit dem sogenannten “War of Talent” ist.

Unternehmen müssen sich als attraktive Arbeitgebende für die besten Talente präsentieren.

Eine gute Verpflegungslösung und eine positive Unternehmenskultur spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dabei besteht für Unternehmen auch die Möglichkeit, ihren Mitarbeitenden das gesunde Essen kostenlos oder subventioniert anzubieten. Die Speisen, Snacks und Getränke in einem Schrankerl werden übrigens in Kooperation mit Food-Partnern ausgewählt und bieten für alle Geschmäcker eine attraktive Verpflegung, die den Zeitgeist trifft: vegetarische und vegane Optionen, verschiedene Küchen, die für eine besonders  abwechslungsreiche Verpflegung sorgen: Eine echte kulinarische Revolution im Büro eben. Wer will das also nicht?

Schlussworte

Die Erfahrungen zu teilen, ist uns eine Herzensangelegenheit, um anderen Unternehmen zu zeigen, wie ein Schrankerl in der Ecke das Team und die Arbeitsatmosphäre enorm bereichern kann. Es macht uns stolz, eine solch innovative Lösung in unserem Unternehmen zu haben, die nicht nur unsere Teamkultur beeinflusst, sondern auch unsere tägliche Arbeitsroutine bereichert.

Gast-Autor

Stephan Haymerle, Mitgründer der Schrankerl GmbH, hat dank seiner umfassenden Vertriebserfahrung und seiner Leidenschaft für exzellentes Essen schnell erkannt, dass das Leben zu kurz ist, um sich mit durchschnittlichem Essen zufriedenzugeben. Jetzt setzt er sich mit Schrankerl dafür ein, Büroangestellten einen unkomplizierten Zugang zu köstlichen und ausgewogenen Mahlzeiten zu ermöglichen.

Im Jahr 2020 gründete er das Food-Tech-Startup Schrankerl, das die Standards für Büroverpflegung revolutioniert. www.schrankerl.at

 

Praxis-Lupe bei Schrankerl | Die Mittagspause als Bindeglied im Teamgeist

haymerle-stefan-schrankerl-200x250