HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HRweb vor Ort | AMS Forum „Arbeitsmarkt heute – Arbeitswelt morgen“

AMS Forum „Arbeitsmarkt heute – Arbeitswelt morgen, Veranstalter: AMS NÖ, 18okt2017

 

Am 18okt2017 lud das Key Account Management des AMS Niederösterreich zum AMS Forum „Arbeitsmarkt heute – Arbeitswelt morgen“ mit dessen Vorstand Dr. Johannes Kopf LL.M. ein.

Wer ist das Key Account Management des AMS NÖ?

Das Key Account Management des AMS NÖ bietet überregionalen Unternehmen eine zentrale Ansprechperson für alle Personalfragen. Die zentrale Zusammenarbeit ermöglicht rasche Lösungen bei geringstem Zeitaufwand für Unternehmen, um Personalbesetzungen rasch und effizient abzuwickeln. Das AMS Forum wurde vor 1,5 Jahren von Karmen Frena (Leiterin Key Account Management) gegründet, um Unternehmen eine Plattform zu geben sich mit HR Spezialisten zu vernetzen und über Arbeitsmarkt, Personalmanagement und Diversity Themen zu informieren.

Der Vortrag: Überblick über Arbeitsmarkt, kurz und prägnant

Zu Beginn ging Dr. Kopf auf die Arbeitsmarktentwicklung seit 2009 ein, wo ein massiver Anstieg der Arbeitslosigkeit durch einen Rückgang des BIP um 3,8% stattfand. Ein darauf folgendes zu geringes Wachstum von 2012 bis 2014 mündete nun endlich wieder in ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum seit März 2017, welches ein Sinken der Arbeitslosigkeit bewirkte. Zusätzlich wurde auch auf die aktuelle Integrationssituation am Arbeitsmarkt von Menschen mit Migrationshintergrund berichtet.

Do you know „Kondratieffzyklus“?

Weiters führte Dr. Johannes Kopf den sogenannten Kondratieffzyklus an, wo aufgrund von Paradigmenwechseln, (von der Dampfmaschine, zur Eisenbahn, über die Elektrizität, zum Automobil bis hin zur Entwicklung des Internet) Innovation und Investition entsteht und damit ein möglicher neuer Aufschwung aber auch Veränderung der Arbeit stattfindet. So wurden Ängste genommen, da es diese Entwicklungsschübe immer schon gab und dabei immer wieder viele neue Arbeitsmöglichkeiten geschaffen wurden und alte Berufe verloren gingen. Diese Situation findet man auch bei der derzeitigen Diskussion über die Digitalisierung 4.0.

Trends am Arbeitsmarkt

Die Trends sind schnell genannt:

  1. Technisch-ökonomische Entwicklung: hier geht es um die fortschreitende Globalisierung und dessen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt
  2. demographische Entwicklung: Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt durch die Alterung der Gesellschaft und die Verknappung der Nachwuchskräfte?
  3. gesellschaftliche Entwicklung: Wie wirkt sich die Feminisierung und die Individualisierung auf den Arbeitsmarkt aus?

Welche Skills werden in Zukunft benötigt?

Wenig überraschend aber dennoch notwendig: Lernfähigkeit, die Fähigkeit unstrukturierte Probleme lösen zu können, Fachwissen sowie Kommunikationsfähigkeit und Empathie.

Fazit

Ich konnte das zweite Mal beim AMS Forum des Key Account Management des AMS NÖ dabei sein und es war wieder sehr informativ und  gut für s Netzwerken. Dr. Johannes Kopf punktet durch sein breitgefächertes als auch spezifisches Wissen über die Arbeitsmarktsituation in Österreich und lockert die Runde immer wieder mit Witz und Charme gekonnt auf. Man hat bei ihm einfach ein Eindruck er weiß wovon er spricht, macht sich Gedanken und ist ein aktiver Mitgestalter am Arbeitsmarkt.

Würde ich weitere Veranstaltungen dieses AMS-Forum an Personalisten empfehlen? Ein klares Ja, weil hier das AMS wieder einmal zeigt, dass es viel breiter aufgestellt ist, als von der Wirtschaft oft wahrgenommen wird.

v.l.n.r.: Karmen Frena, MA MBA, Dr. Johannes Kopf, LL.M., Petra Geringer-Martinsich

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln