Das frische Online-Magazin
für Human Resources
HR BarCamp

Die beliebtesten HR-Ausbildungen für Nicht-Personalisten

HR-Ausbildungen

Welche HR-Ausbildungen sind gerade bei Nicht-Personalisten & Personalistinnen gefragt? Weshalb gerade diese? Ein Interview mit jenen, die genau diese Ausbildungen anbieten. Ich bin gespannt!

INTERVIEW

HR-Ausbildung

Links der HR-Branche HR-Ausbildungen

Welche Ihrer HR-Ausbildungen werden am liebsten von Nicht-Personalisten (Führungskräften, etc) absolviert?

… & weshalb ist gerade dieser Inhalt für Nicht-Personalisten interessant / wichtig?

Veronika Aumaier, MAS MSc (Aumaier Consulting Training):

Unsere Business Coaching Ausbildungen werden von Führungskräften aller Bereiche und Projektleitern gebucht.

…  & weshalb …

Das liegt an der gesteigerten Kommunikationsexzellenz, die Kunden und Mitarbeiter zunehmend erwarten. Das damit verbundene offene, lösungsorientierte Mindset ist mittlerweile durch die aktuellen Rahmenbedingungen für jeden überlebensnotwendig, wenn man gesund und emotional stark werden und bleiben möchte.

Jennifer Gerstl (GoodHabitz):

In Österreich und Deutschland werden über 150 Trainings angeboten und jeden Monat werden weitere Trainings im Bereich Digitalisierung und Soft Skills in über 14 Sprachen veröffentlicht. Die Bibliothek kombiniert das Erlernen von Soft Skills und digitalen Hard Skills, wie zum Beispiel Stick to the Plan, um an der eigenen Selbstdisziplin zu arbeiten, Achtsamkeit, um Stress abzubauen, Leadership, um die eigene Führungspersönlichkeit zu verbessern, oder immer richtig stehen, um die beste Version von sich selbst zu werden. Ein besonderes Highlight bietet der Kurs ‚Gute Vorsätze‘, in dem jeder Lernende direkt zum Jahresanfang erfährt, wie die Neujahrsvorsätze zu langfristigen Gewohnheiten werden.

… & weshalb …

Laut der Wellbeing Diagnostic Survey 2021 gehört nach Stress die psychische Gesundheit zu den Hauptproblemen der Belegschaft. Die weltweite Pandemie hat in diesem Kontext die Herausforderungen rund um das Wohlbefinden der Mitarbeitenden weiter verschärft. Genau hier setzen die Kurse von GoodHabitz an, um mit Kursen zur Achtsamkeit in den jeweiligen entsprechenden Lernformaten Stress entgegenzuwirken und Sensibilität zu schaffen. Genau diese Themen sind für alle Mitarbeitenden interessant.

Mag. Armand Kaáli-Nagy (ÖPWZ):

In den letzten Jahren war die Nachfrage nach einem Grundwissen im Arbeitsrecht noch höher. So haben wir viele Führungskräfte in öffentlichen Seminaren und inhouse Trainings Arbeitsrecht näherbringen dürfen.

… & weshalb …

In der Pandemie gab es viel neue Fragen von Mitarbeitenden und auch Wünsche auf die Führungskräfte rasch reagieren wollten. Um arbeitsrechtlich richtig zu agieren haben viele Organisationen ihr arbeitsrechtliches Know-how auch außerhalb der HR-Abteilung gestärkt.

Ramona Wolfgang, MA (Business Circle):

Besonders beliebt ist unser Lehrgang Arbeitsrecht für Nicht-Personalisten.

… & weshalb …

Arbeitsrechtlich gibt es immer Neuerungen und es ist wichtig als Führungskraft up-to-date zu bleiben.

In 6 Tagen behandeln wir die wichtigsten und praxisrelevantesten Fragen des Arbeitsrechts: von Arbeitszeit, Arbeitsverhältnis, Arbeitgeberrisiken, Rechte der Betriebsräte bis hin zu Fragen des Entgelts und der Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

HR-Ausbildung
Links der HR-Branche HR-Ausbildungen

Die Interview-Partner

Veronika Aumaier, MAS MSc

Veronika Aumaier

Mag. Armand Kaáli-Nagy

Armand Káali-Nagy, ÖPWZ

Ramona Wolfgang, MA

Ramona Wolfgang, Business Circle

Jennifer Gerstl

Jennifer Gerstl, GoodHabitz

Mag. Eva Selan, MSc | HR-Redakteurin aus Leidenschaft

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA.
Nach der Tätigkeit beim Print-Medium Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin, wechselte komplett in die Online-Welt und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Voices of HR - Studie 2022
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs