Das frische Online-Magazin
für Human Resources
Podcast VBV
Think Beyond

Business Coaching – Erfolgsgarant für Führungskräfte und Mitarbeitende?

Business Coaching

Business Coaching ist eine wichtige Säule für Führungskräfte und Mitarbeitende in herausfordernden Job-Zeiten & Wirtschafts-Bedingungen. 80% der Mitarbeitenden würden Coaching in Anspruch nehmen, wenn es angeboten würde. Sehen wir genauer hin:

INHALT

Am 21nov2022 hat der ÖVS (Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching) erstmalig den 21. November 2022 zum Europäischen Tag für Supervision und Coaching ausgerufen, um mehr Aufmerksamkeit für diese Beratungsformate zu schaffen und unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit von Supervision und Coaching näher zu bringen.

Denn gemäß ihrer aktuell durchgeführten Umfrage besteht großer Bedarf an Coaching:

  • Branchenübergreifend würden über 80% der Mitarbeitenden Coaching in Anspruch nehmen, wenn es angeboten würde. Begründet wird das mit zunehmender psychischer Belastung am Arbeitsplatz.
  • Mehr als ein Viertel der Befragten gibt an, in ihrem Unternehmen keinen Anspruch auf Coaching oder Supervision zu haben.

Dabei ist Business Coaching viel mehr als nur Unterstützung, wenn Arbeit krank macht!

Business Coaching geht im Firmenumfeld eher professionell einher mit Unternehmens- und Strategieberatung, denn mit Therapie! Es unterstützt erfolgreich Führungskräfte in Zeiten der Veränderung in unterschiedlichen sachlichen Themenstellungen und verhilft Klarheit über strategische Zielsetzungen zu bekommen, Entscheidungen zu treffen, Strategien zu entwickeln und deren Umsetzung zu betreiben. Und es bedient sich dank einer systemisch-lösungsorientierten Coachinghaltung und einschlägigen Coachingtechniken in der Coachingsession einer zeitgemäßen Kommunikationsform, die sicherstellt, dass man sich auf selber Augenhöhe begegnet. Nicht als Wissende und Unwissende sondern als ergänzendes Team, indem der Coach den Lösungsfindungsprozess zielgerichtet im Auftrag des Kunden oder der Kundin steuert und diese das eigene Wissen nutzen, um passende Lösungen zu entwickeln!

By the way, das sollte mittlerweile ein gängiger Ansatz in einer Vielzahl von Beratungssituationen sein, egal ob das vis a vis ein Coachingkunde, Klientin oder Patient ist.  Niemand steht mehr auf das altmodische Statusgefälle des „Ich weiß es – du weißt es nicht“! Aber es will gelernt und geübt sein diese Haltung zu verändern! Einschlägige Coachingausbildung vermitteln dazu Grundhandwerkszeug.

Business Coaching gewährleistet Lösungsideen und Handlungsoptionen

Die Reihenfolge ist ausschlaggebend: zuerst Wissen sichern, dann Lösungen suchen, indem man sich einen Überblick verschafft und Klarheit über Handlungsoptionen und deren Konsequenzen erarbeitet. Dann ist man bestens gerüstet, um entscheiden zu können und die richtigen Handlungen zu setzen. Wenn theoretisches Wissen oder Informationen fehlen, dann können Consultants und einschlägige Ausbildungen unterstützen. Bewährten Modelle, Branchenvergleiche und -kenntnisse können zeitgemäßes Know How vermitteln und Wissenslücken schließen. Beraterempfehlungen können richtungsweisend sein. Basierend darauf kann Coaching die durchdachte, maßgeschneiderte Lösung auf nachfolgenden unterschiedlichen Ebenen bringen: Rolle und Organisation, Kultur und persönliches Verhalten, Selbstmanagement und Resilienz.

Business Coaching stärkt Resilienz – nicht nur, aber auch!

Resilienz und die aktuelle persönliche gesundheitliche Konstitution sind ein wichtiger Bereich, den es in herausfordernden Zeiten zu stärken gilt! Es wäre aber schade, Coaching auf diesen einen Aspekt zu beschränken.  Besser ist, ihn als Einzelperspektive im Themenfeld „persönliche Gesundheitsorientierung“ mitzubeachten, aber unbedingt auch die Selbstmanagementperspektive, Organisationsperspektive und Beziehungsperspektive – bezogen auf das konkrete Thema – zu bearbeiten. Und das idealerweise in der Präventionsphase und nicht erst, wenn ein Druck und Belastungsgrad erreicht ist, der die Arbeitsfähigkeit der Führungskraft beeinträchtigt.

Business Coaching als permanentes Sparring für persönliches Wachstum in VUKA Zeiten

Consultingleistungen werden im Regelfall auch weit vor dem Insolvenzfall angefragt und fokussieren nicht nur auf die finanzielle Situation eines Unternehmens sondern auch auf Ziele, Strategien, Strukturen und Ressourcen aller Art. Das gilt im selben Ausmaß für Business Coaching: man wartet mit Coaching nicht bis persönliche Krisen eingetreten sind, sondern reflektiert permanent alle Möglichkeiten und Risken, um frühzeitig Entwicklungen zu erkennen und zu deren Vorbeugung oder Verstärkung Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen/Handlungen zu setzen. Durch diese permanente Suche nach Lösung für Herausforderungen entwickelt man sich umfassend persönlich und in der Rolle weiter: man vermehrt sein Erfahrungswissen, schult den Verstand, entwickelt Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten, entfaltet seine Persönlichkeit und stärkt seine physische, emotionale und mentale Gesundheit.

Wie genau bereichert nun Business Coaching den wissensgetriebenen Consultingansatz?

Es ist in erster Linie alles eine Frage der Haltung! Eine Business Coachinghaltung geht davon aus, dass jeder Mensch seine eigene Realität besitzt. Dadurch bewegt man sich in seiner Landkarte, in der wertebasierte Annahmen und Einstellungen fest verankert sind. Die persönliche Haltung umfasst also ein fixes Menschen- und Weltbild, dem man im verbalen und non verbalen Verhalten folgt und Ausdruck verleiht! Diese persönliche Haltung kann Business Coaching über Lösungsorientierung aufweichen und anreichern. Und das systematische Erkennen von systemischen Zusammenhängen ermöglicht bereichert Entscheidungsfindungen und vermehrt Handlungsoptionen. Coachingtechniken ermöglichen eine wertschätzende Kommunikation auf selber Augenhöhe:

Hochstatus -Tiefstatus Gefälle, wie er über Expertenauftritte, die sich auf persönliche Überzeugungen stützen, die lauten: Ich weiß es, du weißt es nicht, fallen weg! Im Business Coaching wird nach nach Lösungen und Alternativen gefragt und gesucht, nicht vorgefertigte Antworten gegeben.  Daher ist es möglich, persönlich vorhandenes Wissen – aus der Theorie und Praxis – gezielt und fokussiert in die Umsetzung zu bringen.

Und last but not least helfen Coachingfragetechniken und Coachingmethoden sowohl Organisationsthemen zu hinterfragen und Kommunikationsmuster und Wertebewusstsein zu wandeln. Alles dienlich, um festgefahrene Meinungen über die Welt und ihre Menschen auf den Kopf zu stellen. Verflüssigen von Wirklichkeiten ist eines der Ergebnisse von Business Coaching! In Zeiten von Mindset und Behavior Change Anforderungen ein mehr als adäquates Hilfsmittel.

Die Welt ist schneller und dynamischer geworden und wir wünschen uns allgemein, sie weiterhin kontrollieren zu können. Damit sind wir bereits durch die Covid Pandemie an unsere Grenzen gestoßen.  Nun gilt es zu verstehen, dass wir Einfluss nehmen können, in welche Richtung wir steuern und wo wir landen, nicht welchen genau vorgegebenen Weg wir zu nehmen haben.

Das einzusehen und damit seinen Frieden zu machen ist die Grundvoraussetzung, um Business Coaching als Nutzen zu erleben.

Coaching im Management und im Spitzensport

Würde man einem Spitzensportler am Höhepunkt seiner Karriere alle Trainer und Coaches streichen, würde jeder zur Recht entrüstet sein. Denn wir erwarten und tun genau das Gegenteil: um jemanden an der Spitze zu halten werden punkto Unterstützung keine Kosten und Mühen gescheut! Und der Erfolgt bestätigt vielfach dieses Vorgehen. Daher sollte dasselbe Prinzip auch für das Top- und Mittelmanagement in Unternehmen gelten. In herausfordernden Zeiten braucht es gezielte Beratung und Business Coaching. Ein Paradigmenwechsel der Betroffenen und der Auftraggeber ist längst überfällig.

Und Mitarbeitende? Sind sie nicht coachingwürdig?

Selbstverständlich, aber hier gilt es neue Wege zu gehen, da die Menge des Bedarfs maßgeschneiderte Angebote verlangt. Einerseits gibt es bereits bekannte einschlägige anonyme Hilfeleistungen bei Lebenskrisen und psychische Probleme. Sie werden im Regelfall im Auftrag des Unternehmens von Instituten mit Lebens- und Sozialberatern, Psychologen und Therapeuten abgedeckt.

Neu sind appbasierte Life Coaches – Rategeber für alle Arten von Fragestellungen im Zusammenhang mit Work/Life Cycle. Ähnlich Antworten auf FAQ werden diverseste Fragestellungen zum privaten Alltag und zu Kommunikations- und Selbstmanagementthemen im beruflichen Alltag unterstützt.  

Da diese Ratgeber dauerhaft komplexere Themenstellungen nicht befriedigend abdecken können, könnten sich Inhouse-Mitarbeiter-Coachingcenter etablieren, die gewissen Gütekriterien entsprechend, laufend Business Coachings für Mitarbeitende und deren berufliche Alltagssituationen mit Präsenzcoaching abdecken. Voraussetzung für ein erfolgreiches, professionelles Angebot ist, dass die eingesetzten Business Coaches in einschlägigen, professionellen Ausbildungen das Business Coaching Handwerk erlernt und trainiert haben. Eine gleichbleibend hohe Qualität der durchgeführten Business Coachings für Mitarbeiter sichert permanente Supervision für die eingesetzten internen Business Coaches, regelmäßige Aus- und Weiterbildung und ein strukturiertes, standardisiertes Coachingmodell.

Veronika Aumaier, MAS, MSc | Teil unseres fixen Autoren-Teams

Veronika Aumaier, MAS, MSc ist Eigentümerin und Geschäftsführerin der AUMAIER COACHING I CONSULTING GmbH. Sie ist Coach und Beraterin für Top-Führungskräfte und HR Teams und unterstützt sie bei der Entwicklung von Führungsstrukturen und -strategien. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt gilt Management & Leadershipthemen sowie der HR Transformation.

Kategorien

Schlagwörter

Want a successful team?
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs